Die Uhr tickt … insbesondere weil wir laut Paris das 1,5-Grad-Ziel erreichen müssen (oben rechts auf „1.5 C scenario“ klicken). Unser verbleibendes C02-Budget wird hier gut visualisiert.


Um was geht es uns …

Da auf (inter)nationaler Ebene bislang keine ausreichenden Massnahmen ergriffen werden, organisieren immer mehr Kommunen ihre Energie- und Verkehrswende selbst: In Deutschland haben mehr als 100 Städte und Gemeinden den Klimanotstand oder die Klimanotlage ausgerufen, zuletzt Berlin und München. Auch werden lokal zunehmend Klimaentscheide durchgesetzt.

Auch wir wollen in Kuppenheim und im Landkreis alle Kräfte aus Bürgerschaft und Politik bündeln, um gemeinsam sofortige und entschlossene Anstrengungen zum Klimaschutz zu leisten.

Unser erklärtes Ziel: Wir müssen bis spätestens 2030 Nettonull-Emissionen auch für Kuppenheim erzielen, um das 1,5 Grad-Ziel überhaupt zu erreichen.

Dazu haben wir im Januar 2020 Klimaschutzforderungen für Kuppenheim veröffentlicht.

In Mittelbaden haben Karlsruhe, Bühl und zuletzt Gaggenau bereits den Klimanotstand ausgerufen und entsprechende Konzepte ausgearbeitet. Auch in Achern, Rastatt, Malsch, Baden-Baden und Sinzheim gibt es Bestrebungen, dies kommunal umzusetzen.

140+ Kuppenheimer bei Kundgebung auf dem Friedensplatz in Kuppenheim am 20.9.19

Seit August gibt es Parents For Future als Teil der weltweiten Klima-Bewegung auch in Kuppenheim. Wir sind eine von über 30 Gruppen alleine in Baden-Württemberg (unser Selbstverständnis und Leitbild) und Teil einer weltweiten Bewegung.


Folge uns auf Mastodon!